Sobald mein Sohn ein neues Kinderspiel sieht, zeigt er sich meist euphorisch und freut sich sehr darüber. Es muss sofort ausgepackt und bespielt werden, was mich immer sehr erfreut.

Foto: Boardgamegreek

„Ich bin der Igel!“ höre ich als erstes, nachdem die Spielmaterialen ausgepackt wurden. „Nun ja, wir spielen gemeinsam und WIR als Team müssen uns gegen Rudi die Rennmaus behaupten“ antwortete ich. 

Spielbeschreibung

Alle gegen Rudi ist ein kooperatives Rennspiel vom Nürnberger-Spielkarten-Verlag. Die recht stabile Karten bilden eine Rennstrecke, die man als Halbkreis oder auch beliebig auslegen kann. Wir spielen den Bären, den Hund und den Igel. Als Team treten wir gegen die schnelle Rennmaus Rudi an. 

Foto: Boardgamegreek

Es wird reihum jeweils mit beiden Würfeln gewürfelt und je nachdem welche Tiere gewürfelt wurden, werden die Tiere weiterbewegt. Die Würfelseiten zeigen jeweils die Tiere Bär, Hund, 2 x Igel, 2 x Maus an. Die bedruckten Startnummern auf den Tieren zeigen an wie viele Schritte das jeweilige Tier ziehen darf. Der Bär geht drei Schritte, der Hund zwei Schritte, der Igel und die Maus nur einen Schritt. Einen kleinen Kniff gibt es noch, und zwar bei einem Igel Pasch, darf sich der Spieler, in Absprache mit den Mitspielern wenn er möchte, ein Tier zum Bewegen aussuchen, könnte aber auch zwei Mal den Igel auswählen.

Foto: Boardgamegreek

Hat Rudi das Ziel erreicht verlieren wir. Hat eins der drei anderen Tieren das Ziel erreicht, haben wir das Rennen und somit das Spiel gewonnen!

Fazit

Die meisten Rennen konnten wir für uns gewinnen und das bringt natürlich Freude. Die führende Tiere werden lautstark angefeuert und so wird reihum immer schneller gewürfelt um das Tier schnell über die Ziellinie zu bringen. Da es ein kooperatives Spiel ist, gibt es keine Verlierer am Tisch und das ist schön.

Insgesamt ein schnelles kurzweiliges Spiel, dass dem Kleinen und ja auch mir Spaß macht und immer wieder gerne aus dem Spieleschrank geholt wird.

Verlag: Nürnberger-Spielkarten-Verlag
Autor(en): Reinhard Staupe
Illustration: Oliver Freudenreich
Erscheinungsjahr: 2018
Spieleranzahl: 1 – 4 Spieler
Alter: ab 4 Jahren
Dauer: 10 Minuten
Die Spielregeln

Vielen Dank an den Nürnberger-Spielkarten-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.